Autohaus Weber & Nauert GmbH

Ihr Citroen & Peugeot Partner in Völklingen
 

 

Gas Prüfung

 

Die Gasprüfung für ein Wohnmobil und einen Wohnwagen (offizielle Bezeichnung: Prüfbescheinigung technische Regeln „ flüssig Gas Anlagen in Fahrzeugen“ nach dem Arbeitsblatt G 607 des DVGW) muss alle zwei Jahre wiederholt werden, wenn keine Änderung am gar System durchgeführt worden. Damit wird die Sicherheit der Gasanlagen, die aus Heizung, Warmwasser, Kühlschrank, Herd und anderen Geräten bestehen kann, gewährleistet.

 

Wozu brauche ich eine Gasprüfung?

 

Die Gasprüfung ist Voraussetzung für die Hauptuntersuchung oft auch Tüv genannt. Ohne bestandene Gasprüfung gibt es keinen Tüv auf das Wohnmobil. Auch viele Campingplätze oder Stellplätze vor dann in ihren Bedingungen eine gültige Gasprüfung. Schon zu deiner eigenen Sicherheit und der deiner Familie solltest du die Gasprüfung regelmäßig wiederholen lassen. Somit kannst du sicher sein, dass deine Gasanlage in ordnungsgemäßen Zustand ist. Denn austreten des Gases kann zu ersticken und Explosion führen.

 

Für die erfolgreiche Prüfung benötigst du:

Eine angeschlossene, nicht leere Gasflasche

genug Ladung in der Batterie

 am Gasgeräte zu zusenden (nicht notwendig bei Piezo Zünder)

alle an das Gassystem angeschlossenen Geräte müssen funktionieren

Das gelbe Prüfbescheinigungsheft.

 

Was wird bei der Gas Prüfung gecheckt?

Nach einem festgelegten Prüfplan werden unter anderem folgende Dinge geprüft:

Prüfung der Halterung der Gasflaschen

Check, dass keine elektrischen Einrichtungen im Gaskasten sind

Prüfung der Lüftungsöffnung im Glaskasten

Dichtheit der Gasanlage

Funktionsfähigkeit der Gasanlage

Prüfung der Sicherheitsventile

Prüfung des Alters von Anschlussschlauch und Druckminderer

Prüfung der einzelnen Gasgeräte sowie Sicherheitsventil auf korrekte Funktion (brennen alle Flammen, schalten die Ventile ab etc.) Prüfung der Abgasrohre.